Schreckliche Wohntrends: Erschießt Hygge! Schmeißt die Federlampen weg!

Sieben Illustrationen für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Es gibt Wohn- und Einrichtungstrends, die mittlerweile gehörig auf die Nerven gehen. Die übertriebene Gemütlichkeit von Hygge, der Einheitslook der Coffee Shops auf der ganzen Welt (dunkles Holz, Industrielampen, Hipster-Publikum usw…), die viel zu viel benutzte Farbe Millenial Pink und Urban-Jungle-Wohnungen, die man vor lauter Pflanzen kaum noch betreten kann: das kann endlich alles mal weg. Es wird Zeit für neue frische Einrichtungsideen.

In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung schrieben sich mehrere Autorinnen und Autoren ihren Frust von der Seele. Die Bilder dazu habe ich gezeichnet.

Erschießt Hygge! Schreckliche Wohntrends illustriert von Jan-Hendrik Holst für die FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Erschießt Hygge!
Millenial Pink. Schreckliche Wohntrends illustriert von Jan-Hendrik Holst für die FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Alles muss heute Pink sein
Die neuen hippen Coffee Shops sehen weltweit alle gleich aus. Schreckliche Wohntrends illustriert von Jan-Hendrik Holst für die FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Individuelle Coffeeshops im Einheitslook
Federlampen. Schreckliche Wohntrends illustriert von Jan-Hendrik Holst für die FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Hässliche Staubfänger im XXL-Format
Raus aus der Großstadt, rein in den »Urban Jungle«. Schreckliche Wohntrends illustriert von Jan-Hendrik Holst für die FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Die Wohnung vor lauter Pflanzen nicht mehr sehen
Falsche Nachhaltigkeit. Schreckliche Wohntrends illustriert von Jan-Hendrik Holst für die FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Möbel aus frisch gefällten Bäumen
100 Jahre Bauhaus. Schreckliche Wohntrends illustriert von Jan-Hendrik Holst für die FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Alles muss Rot-Blau-Gelb sein

Hinweis zum Urheberrecht

Alle Bilder auf https://tastethecake.de sind urheberrechtlich geschützt. © 2022 Jan-Hendrik Holst. Jegliche Nutzung der Bilder (insbesondere Herunterladen, Kopieren, Weiterverbreiten) ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung und der Einräumung der notwendigen Nutzungsrechte gestattet.