BeatBook von Emma Air

Der Hamburger Hip Hop-Produzent Emma Air hat ein Album produziert. Auf dem BeatBook finden sich 18 Hip Hop-Instrumentals. Der Style liegt irgendwo zwischen klassischem Hip Hop und teils sehr experimentellen Sounds. Aber immer fett, und bereit, den nächsten aufstrebenden Rapper mit dem passenden Soundtrack zu versorgen. Ich bin gespannt, was mit den Instrumentals noch passieren wird, wer darüber rappt oder singt.
Das Album kann bei Bandcamp gestreamt werden, man kann es dort aber auch downloaden oder sogar per Post bestellen.

Zusätzlich zur Musik gibt es zu jedem Beat ein individuelles Artwork, von jeweils einem Künstler, bzw. einer Künstlerin. Ich hatte die Freude, den Track »Im Westen Nix Noise« zu illustrieren. Passend zur düsteren Atmosphäre und dem Namen des Stückes habe ich den Cowboy-Schädel gezeichnet.
Insgesamt ein schönes Projekt, das zwei meiner Leidenschaften verbindet: Kunst und Musik.

Die Zeichnung mit blauem groben Buntstift von Jan-Hendrik Holst zeigt einen Totenschädel mit Cowboyhut. Der Schädel raucht eine Zigarette und ist teilweise im dichten Zigarettenrauch versteckt.